Jobcenter Leipzig

Die Stadt Leipzig im Freistaat Sachsen ist Zentrum für Wirtschaft, Handel sowie Verwaltung, Kultur und Verkehr im Osten Deutschlands und hat eine Einwohnerzahl von ca. 523.000. Die Arbeitslosenquote der Stadt betrug Ende 2011 11.6 Prozent, was eine leichte Abnahme im Vergleich zu den Vormonaten darstellt.
Leipzig©flickr.com/tm-md
Dennoch führt für alle Arbeitssuchenden und Arbeitslosen kein Weg am Jobcenter Leipzig vorbei, wenn es um Arbeitslosengeld II und Hilfe bei der Jobsuche geht. Aber auch Eigeninitiative ist gefragt, wenn man aus der Arbeitslosigkeit raus und in den Traumjob hinein möchte.

Die passenden Ansprechpartner

Das Jobcenter Leipzig sitzt in der Georg-Schumann-Str. 150 in 04159 Leipzig und hat Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet, Dienstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Telefonisch ist das Servicecenter des Jobcenters Leipzig montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0341/913 10705 erreichbar.

Wirtschaft in Leipzig

Nach der Wende wurden in Leipzig einige große Industrieansiedlungen ansässig, darunter Siemens, Porsche und BMW. Mit der Ansiedlung der beiden Autounternehmen konnte sich die Stadt als neuer Automobilstandort etablieren. Im Bereich Medien ist eines der größten deutschen Filmunternehmen, die Kinowelt, in der Stadt Leipzig zu Hause. Darüber hinaus gilt Leipzig als bedeutsamer Banken- und Finanzstandort, neben Frankfurt am Main, München und Stuttgart. Dank seiner zentralen Lage entwickelte sich die Stadt zu einem bedeutsamen Verkehrs- und Logistikzentrum. Der Mitteldeutsche Verkehrsverbund hat daher auch seinen Sitz in Leipzig. Im Bereich Logistik siedelten sich in Leipzig Amazon und das europäische Luftdrehkreuz der Post-Frachttochter DHL an. Über die Grenzen Deutschlands hinaus ist die Stadt auch durch die Leipziger Messe bekannt. Die Leipziger Buchmesse zählt hierbei zu den wichtigsten Messen des Jahres.

Eigeninitiative zeigen

Arbeitssuchende bekommen beim Jobcenter Leipzig Vermittlungsvorschläge, auf die man sich bewerben kann, aber auch Eigeninitiative ist gefragt, wenn es um die Suche nach dem Traumjob geht. Die bundesweite Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit kann mithilfe des Suchfilters für die Suche nach einem Job in Leipzig eingeschränkt werden. Wer eine Lehrstelle in Leipzig antreten möchte, findet bei der IHK Leipzig und der Handwerkskammer offene Ausbildungsplätze, auf die man sich bewerben kann. Darüber hinaus liefert das Jobportal der Universität Leipzig Hochschulabsolventen Angebote für einen Start ins Berufsleben. Die regionale Tageszeitung, die Leipziger Volkszeitung, kann bei der Suche nach einem Job mit dem Stellenmarkt behilflich sein. Das Stadtmagazin kreuzer bietet neben Terminen und Veranstaltungen im Bereich Kultur und Stadtgeschehen auch Kleinanzeigen für Jobsuchende, genauso wie das Stadtmagazin Blitz!.

Similar Posts:

Dieser Beitrag wurde unter Unternehmensführung & -sicherung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort